Schwarzwasser-Abfuhr

Achtung: Änderung vom 27.06.2022: Uwe steht nicht mehr zur Verfügung.

Ab sofort fährt wieder Klaus Volz.

Da Klaus nicht ständig vor Ort ist, müssen wir alle etwas beim Organisieren helfen wie folgt:

  • Alle 14 Tage feste Termine (Freitag / Samstag im Wechsel)
  • Anmeldungen per E-Mail an abpumpen@kgv-nussberg.de unter Angabe von Name, E-Mail, wieviele Fuhren (eine oder zwei?) und Telefonnummer.
  • Es müssen mindestens drei Fuhren pro Termin zusammenkommen (gut sind Sammelbestellungen – tut Euch zusammen)

Nächste Termine in 2022

Samstag, 2. Juli 2022

  • 10:30 Garten 160
  • 11:00 Garten 167
  • 11:30 Garten 171
  • 12:30 Garten 25
  • ca. 13:00 Garten 108

Freitag, 15. Juli 2022

  • 15:00 Garten 59
  • 15:30 Garten 114
  • 16:00 Garten 91
  • 16:30 Garten 172
  • 17:00 Garten 12

Samstag, 30. Juli 2022

  • 10:00 frei
  • 10:30 Garten 19
  • 11:00 Garten 20
  • 11:30 Garten 55
  • 12:00 Garten 151 (zwei mal)

Freitag, 12. August 2022

  • keine Abfuhrtermine

Samstag, 27. August 2022

  • 10:00 Garten 82
  • 10:30 Garten 39
  • 11:00 Garten 80 (2 Fuhren)
  • 12.00 Garten 24 (2 Fuhren)

Freitag, 9. September 2022

  • 14:30 Garten 4
  • 15:00 Garten 146 (2 Mal)
  • 16:00 Garten 55 (2 Mal)
  • 17:00 frei

Samstag, 24. September 2022

  • 10:00 Garten 171 (2 Mal)
  • 11:00 Garten 26
  • 11:30 Garten 159
  • 12:00 Garten 71
  • 12:30 Garten 68

Freitag, 7. Oktober 2022

  • 15:00 Garten 37
  • 15:30 Garten 50
  • 16:00 frei
  • 16:30 frei

Anmeldungen bitte per E-Mail!

Klaus ist viel unterwegs und kann sich beim Telefonieren meist keine Notizen machen. Daher meldet Ihr Euch bei Klaus bitte am besten per E-Mail an
abpumpen@kgv-nussberg.de
unter Angabe folgender Informationen:

  • Deinen Namen (bzw. Namen aller Leute der „Abpump-Gruppe“)
  • Gang- und Garten-Nummer (bzw. Nummern aller Leute der „Abpump-Gruppe“)
  • Muss einmal oder zweimal abgepumpt werden?
  • Eine Telefonnummer, unter der Klaus Euch (bzw. den „Gruppen-Leiter“) zurückrufen kann
  • Wochentage und Zeiten, die Euch passen (z.B. „immer Samstagvormittag und meist Dienstag und Donnerstag ab 15:00 Uhr“). Bedenkt: je flexibler ihr seid, desto eher ist die Tonne wieder leer

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist Klaus nicht ständig vor Ort und kann daher „nicht mal eben sofort“ eine Fuhre machen. Vielmehr sollten 3-5 Fuhren für einen Termin zusammenkommen, damit sich für Klaus die Anfahrt lohnt.

Wir alle müssen beim Organisieren mithelfen!

Das heißt für Euch, liebe Gartenfreunde:

  • Bitte prüft regelmäßig Eure Tonnen und gebt frühzeitig bescheid, wenn abgepumpt werden muss!!! Sonst kann es passieren, dass ihr warten müsst und schlimmstenfalls in Not geratet.
  • Klaus hat für Einzel-Anfragen die genannten Termine vorgesehen
  • Noch besser ist es, wenn Ihr Euch mit anderen Gartenfreunden absprecht und als Gruppe (3-5 Gärten) mit ein paar Terminvorschlägen an Klaus herantretet. Das geht dann auch kurzfristig.

Tipp „So prüfe ich meine Tonne“

Bitte prüft regelmäßig Eure Tonnen und gebt frühzeitig bescheid, wenn abgepumpt werden muss!!! Sonst kann es passieren, dass ihr warten müsst und schlimmstenfalls in Not geratet.

Die Prüfung geht so:

  1. Tonne öffnen
  2. In die Tonne reingucken
  3. Überlegen, ob man noch länger als 4 Wochen warten kann?
  4. Wenn nein –> Abpump-Termin machen!
  5. Tonne schließen

Das dauert nicht lange und kann Euch „retten“.

Füllstandsanzeigen

Einige Gartenfreunde haben Füllstandsanzeiger an Ihren Tonnen. Für ca. 15 Euro kann man z.B. in 5 Minuten dieses Gerät einbauen: Afriso Fuellstandmessgeraet-MT-Profil-R. So kann man binnen Sekunden nachsehen, wie voll die Tonne ist! Das sieht dann z.B. so aus:

Interessenten können sich an abpumpen@kgv-nussberg.de wenden und bekommen Bestell- und Einbau-Infos. Wer will, kann es sich auch live ansehen.

Dichtigkeitsprüfung

Die Gruben müssen alle 10 Jahre eine Dichtigkeitsprüfung bestehen. Das läuft so: Ihr bekommt ein Schreiben von der Stadt (bzw. von der Stadtentwässerung Braunschweig GmbH) mit einem Terminvorschlag. Zum Prüftermin muss die Tonne dann „randvoll“ sein. Der Prüfer guckt und misst nach, wieviel Wasser nach einer gewissen Zeit (z.B. 30 Minuten) verschwindet.

Wichtig: Ihr solltet den Termin auf jeden Fall auch mit dem Abpumper abstimmen, denn ihr werdet ja abpumpen müssen (vor oder nach der Prüfung, siehe unten). Erst danach solltet Ihr der Stadt den Termin bestätigen oder Euch einen anderen wünschen.

Abpumpen vor / nach der Prüfung

  • Ihr könnt die Tonne vor der Prüfung leeren lassen (ggf. zwei Fuhren) und zur Prüfung frisches Wasser einlassen. Dieses könnt ihr nach der Prüfung im eigenen Garten verregnen, z.B. mit einer einfachen Teichpumpe aus dem Baumarkt.
  • Oder ihr lasst das schwarze Wasser einfach drin, füllt für die Prüfung mit frischem Wasser auf und lasst nach der Prüfung das schwarze Wasser abholen.