Archiv der Kategorie: Öffentlich

Zustellprobleme bei der Zeitschrift „Gartenfreund“

Uns ist bekannt geworden, dass viele Mitglieder die Zeitschrift ab Mai nicht mehr oder verspätet erhalten. Ursache ist, dass die Zeitschrift seit Mai durch einen neuen Vertriebspartner zugestellt/versendet wird, und da ist es offenbar zu Problemen gekommen.

Der Landesverband wird zeitnah ein Gespräch mit dem Verlag führen um das Problem zu lösen. Dazu benötigt er jedoch einen Überblick, wie viele Zeitschriften nicht zugestellt wurden.

Bitte überprüft, ob bei Euch der „Gartenfreund“ pünktlich ankommt. Wenn nicht, meldet Euch bitte bei Otto, unserem Vereins-Vorstand, per E-Mail ( info [at]  kgv-nussberg.de ) oder telefonisch (0176 / 2069 4804).

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Feste Termine für das Abpumpen

Ab sofort gibt es feste Termine für das Abpumpen, ca. alle 2-3 Wochen. Es kann also 2-3 Wochen dauern bis zur nächsten Abholung. Bitte prüft daher regelmäßig den Füllstand Eurer Tonnen und gebt frühzeitig bescheid, wenn abgepumpt werden muss!!! Gerne könnt Ihr Euch auch mit Gartennachbarn für eine „Sammelbestellung“ zusammentun.

Die Termine könnt ihr auf dieser Seite einsehen: https://www.kgv-nussberg.de/schwarzwasser-abfuhr/.

Dort gibt es auch noch weitere Infos, z.B. Füllstandsanzeiger.

Gemeinschaftsarbeit geht ab sofort (27. Juni) wieder los!

Durch die Lockerungen in Sachen Corona setzen wir die Gemeinschaftsarbeit fort! Eure Termine (also wann ihr dran seid) bleiben bestehen und können auf dieser Seite (klick) nachgelesen werden.

Beginn ist am 27. Juni um 08:00 Uhr am Vereinsheim.

Hinweise:

  • Bitte bringt Eure Nase-Mund-Bedeckung selber mit
  • Desinfektionsmittel wird gestellt
  • Leider können wir noch kein Gartenfrühstück anbieten, bitte verpflegt Euch selbst oder frühstückt vorher

Wer einen Termin nicht wahrnehmen kann, meldet sich bitte unverzüglich bei Otto.

Frohes Schaffen!

Pachtvertrag und Gartenordnung jetzt online verfügbar

Sommerzeit ist Gartenzeit. Jetzt wird gepflanzt und gebaut. Leider ist nicht alles erlaubt, was man sich vielleicht wünscht. Im Zentrum steht die „kleingärtnerische Nutzung“. Die Details sind im Pachtvertrag und in der Gartenordnung beschrieben (Laubengröße, Grenzabständen, mindestens 30% Nutzfläche, verbotene Pflanzen, etc.). Mit Eurer Unterschrift unter den Pachtvertrag habt Ihr Euch freiwillig vertraglich verpflichtet, diese Vorgaben einzuhalten.

Tipp: Lest Euch den Pachtvertrag und die Gartenordnung durch, bevor Ihr loslegt bzw. Geld für Pflanzen, Bau-Material, etc. ausgebt. Und kommt im Zweifel mit Euren Ideen zum Vorstand. Wir finden für fast alle Eure Ideen die richtige Lösung.

Hier geht es zu den Dokumenten …

Gemeinschaftsarbeit-Spezial

Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde,

auch wenn bald erste Lockerungen des Kontaktverbotes kommen, hat unsere Gemeinschaftsarbeit unter dem Corona-Lockdown doch sehr gelitten. Dummerweise wächst die Natur trotzdem unbeirrt weiter, vor allem bei dem aktuellen Wetter. Ich habe daher eine dringende Bitte an euch:

Bitte säubert in den Außenbereichen eurer Gärten die Ränder (oben an der Straße, im Hauptgang 4 und unten zum Parkplatz sowie zu den Pfaden am Naturschutzgebiet). 

Auch suche ich Freiwillige zur Pflege der Blumenrabatten am Vereinsheim. Arbeiten zu zweit, wie evtl. Zäune reparieren oder andere Reparaturen, könnten mit der nötigen Vorsicht dann durchgeführt werden. Keiner braucht es umsonst zu machen. Die Arbeiten werden angerechnet.

Wer sich dazu freundlicherweise bereit erklärt, melde sich bitte bei mir.

Besten Dank und viele Grüße,

Euer Hans-Otto Klein
– Vorsitzender    –